Ein Leitfaden für die gemeinsamen Zutaten in der traditionellen mexikanischen Küche

Claudia Totir / Getty Images

Zwiebeln und Knoblauch

Fangen wir mit den gängigsten Aromen an, die man in mexikanischem Essen finden kann. Zuerst gibt es Knoblauch. Es kommt frisch, in einem Glas oder in Pulverform und wird in vielen Rezepten verwendet. Salsa, Taco Gewürz und spanischer Reis sind nur ein paar Rezepte, die Knoblauch verwenden.

Als nächstes kommt Zwiebel, die meist frisch oder gepudert ist. Es wird häufig in Verbindung mit Knoblauch verwendet.

Gewürze

Andere übliche Aromen sind Oregano und Kreuzkümmel.

Mexikanischer Oregano gibt Gerichten einen reichhaltigen, erdigen Geschmack. Es gibt andere Arten von Oregano wie Mittelmeer, die in der italienischen Küche beliebt sind, aber mexikanische Oregano ist ein wenig anders. Oregano passt gut zu Tomatengerichten und verleiht anderen Rezepten einen interessanten Geschmack.

Kreuzkümmel gibt es seit Beginn der Geschichte. Sein Ursprung liegt irgendwo im Mittelmeerraum, hat sich aber in der Popularität immer mehr verbreitet, da es leicht auf der ganzen Welt angebaut wird. Es hat einen toastigen, aber etwas bitteren Geschmack und verleiht mexikanischen Gerichten einen gewissen Geschmack, der nicht ersetzt werden kann.

Chile Powders

Chile-Pulver ist eigentlich eine Mischung aus getrockneten, pulverisierten Chilis, Kreuzkümmel und Oregano. Andere Gewürze sind manchmal in der Mischung enthalten, aber das sind die wichtigsten Zutaten. Es wird hauptsächlich zum Würzen von Fleisch und Gemüse verwendet, hat aber auch andere Verwendungszwecke.

Ancho Chilepulver ist ein weiterer wundervoller mexikanischer Geschmack. Es ist fast süß und hat reiche Aromen von getrockneten Früchten.

Ein anderes Chile-Pulver, das häufig verwendet wird und außerhalb von Mexiko an Popularität gewinnt, ist Chipotle. Eigentlich ist es nur ein Jalapeno, der getrocknet und geräuchert wurde. Chipotle hat einen unverwechselbaren Geschmack, der in vielen Saucen und Salsas gut schmeckt. Es ist auch der Hauptgeschmack in Adobo, unterschiedlich ein reiben und eine Marinade.

Ungewöhnliche Geschmacksrichtungen

Epazote ist eines der weniger bekannten Gewürze.

Es wird verwendet, um Bohnen zu aromatisieren und soll alle Darmbeschwerden beruhigen, die Bohnen verursachen können. Es ist auch bekannt als "mexikanischer Tee". Es ist sehr scharf und sollte sparsam verwendet werden, da es in großen Mengen giftig ist.

Zimt, Gewürznelken und Anis werden auch verwendet, um mexikanische Gerichte mit einzigartigen Geschmacksrichtungen zu versehen.

Kakao wird in verschiedenen Gerichten verwendet, um einen sehr reichhaltigen, warmen Geschmack hinzuzufügen. Gewürze, die mit kleinen Mengen von Kakao und Erdnussbutter kombiniert werden, werden verwendet, um Maulwürfe herzustellen, eine dicke Soße, die oft über Hühnchen serviert wird. Rosinen können auch zum Würzen bestimmter Gerichte verwendet werden.

Probieren Sie eine Kombination dieser verschiedenen Geschmacksrichtungen, um Ihr Fleisch und Gemüse nach echten mexikanischen Aromen zu würzen.